Indikationen

Bewegungsapparat:

  • Akute und chronische Schmerzen, wie Becken- , Hüft-, Knie-   und Schulterschmerzen und Einschränkungen der   Beweglichkeit. 

  •  Schmerzen und Blockaden in der Wirbelsäule,                 Zustand nach „Schiefhals“, „Hexenschuss“, Schleudertraumen und Bandscheibenvorfällen.

 

Hals-Nasen-Ohrenbereich, Zahn- und Kieferorthopädie

  • Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, chronische Nebenhöhlen- und  Mittelohrenentzündungen,

  • Kiefergelenksstörungen mit Knacken und schmerzhafter Mundöffnung, Bruxismus („Zähne knirschen“),

  • Begleitung zu kieferorthopädischen Behandlungen und                Zahnersatzbehandlungen

Internistischer/urologischer und gynäkologischer Bereich:

  • funktionelle Störungen von inneren Organen wie Sodbrennen, Reflux, Reizmagen, funktionelle Störungen des Darmes, Bauchschmerzen und Spasmen,

  • funktionelle Herzbeschwerden

  • Störungen der Menstruation, Reizblase mit funktioneller Inkontinenz,

  • Unterstützung bei Immunschwächen und Allergien

Wichtig ist die vorherige Abklärung der Beschwerden mit Vorstellung beim Hausarzt und/oder Internisten.